Reifezeit

06.12.07, 23:02:54 von schreibklang

So selten geflogen auf der Nacht,
zu oft erlogen all die Pracht.
Bringt mich fallend aus den Höhen
und lässt mein Ego Tränen sehen.

Weiß nicht warum ich so verloren
mir die Haare früher geschoren.

Gehe nun als braver Knecht,
insistiert auf Fug und Recht,
wie ein Lehrling in die Penne
und beheule das Gerenne,
welches Wissen mir verschafft,
doch raubt mir, all die Kraft.

Möcht` dennoch nicht mehr in die Zeiten
meines platten Kopfes gleiten.

©by Fabian

Download MP3 (0,8 MB)

Alle Kommentare RSS

  1. Tschimmi sagt:
    Ode an meinen Tag
    (oder: "15 Stunden vorm Computer")

    "Ach ihr bösen Flimmerbildchen
    - lassen kann ich nicht von Euch
    - verbringe Tage am Computer
    - glotze wirres Quatschezeuch"
  2. Tschimmi sagt:
    Die Essenz meines Tages
    das Schärflein zu meinem Lebenswerk
    - Information
    - ich spotte Dir

    http://wdw.de.msn.com/article.aspx?cp-documentid=7326242

    und so reite ich weiter in den Sonnenuntergang
    http://www.weebls-stuff.com/toons/hos/
  3. Tschimmi sagt:
    das Lied lässt mich einfach nichtmehr los... http://tinyurl.com/2huqkk

Dein Kommentar

Du bist nicht eingeloggt. Wenn du dich anmeldest, musst du in Zukunft Name und E-Mail Adresse nicht mehr eingeben.